Hochzeitsfotograf aus Ingolstadt

Dein Moment für die Ewigkeit

Kategorie: Ingolstadt

5 Tipps für euer Brautpaarshooting

gregor_und_christine

Der große Tag ist da und ihr seid nun endlich verheiratet. Um ein paar Momente der Zweisamkeit festzuhalten, habt ihr euch für ein Brautpaarshooting mit dem Fotografen eurer Wahl entschlossen. Mit einem „einfach mal irgendwo hinstellen und ein paar Schnappschüsse machen“ ist es hier nicht getan. Die Lieblosigkeit spiegelt sich meist in den Bildern wider, was für das Brautpaar mehr als unschön ist. Deshalb habe ich hier 5 Tipps für eure Fotosession zusammengefasst.

Tipp 1: Recherche spart Zeit

Nehmt euch einige Tage vor der Hochzeit die Zeit und fahrt mit eurem Fotografen herum um nach einer oder mehreren geeigneten Locations für euer Shooting zu schauen. Der Umkreis richtet sich danach, wann ihr das Brautpaarshooting geplant habt. Habt ihr in der früh die Trauung und eure Gäste sind erst am späten Nachmittag zur Feier geladen? Dann ist es relativ egal, ob eure Fotos etwas weiter von der Feier weg entstehen. Habt ihr aber Gäste, die im Restaurant auf euch warten, solltet ihr euer Shooting lieber in der näheren Umgebung planen. Auch die Zeitplanung spielt eine wichtige Rolle. 2 Stunden hören sich im ersten Augenblick nach viel an. Bedenkt man aber die Fahrtzeiten, das auf- und abbauen von eventuellen Kulissen und die Tatsache, dass nicht jedes Foto gleich ein Treffer ist, summieren sich immer wieder einige Minuten. Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist und bis man sich versieht, ist eine halbe Stunde vergangen.

Tipp 2: Was ist wenn der Himmel weint?

Es gibt durchaus Dinge, die man bei seiner Hochzeit nicht planen kann. Man wünscht es Keinem, doch auf das Wetter hat niemand einen Einfluss. Bedenkt bei der Suche nach einer Location, dass im Notfall für jede Wetterlage etwas dabei ist. Was bringt euch ein Shooting im offenen Feld, wenn es in Strömen regnet und blitzt? Habt immer eine Alternative parat, denn auch bei regelrechtem Sauwetter ist nur eines wichtig: Ihr strahlt auf euren Hochzeitsbildern!

Tipp 3: Ich hätte da noch so eine Idee…

Ihr seid die Stars an diesem Tag und steht für alles und jeden im Mittelpunkt. Auch für den Fotografen seid ihr an eurem Tag das Wichtigste! Solltet ihr also besondere Wünsche haben, sei es eine lustige Pose oder ein spezielles Accessoire. Sagt es eurem Fotofragen am Besten vor der Hochzeit. Auch er muss sich eventuell vorbereiten oder hat sogar die passenden Details parat, die er dann zum Shooting mitbringen kann.

Tipp 4: Es sind ja „nur“ 2 Stunden…

Und doch ist es eine lange Zeit. Denkt also daran, dass ihr nicht mit leerem Magen zum Brautpaarshooting geht. Esst einfach vorher eine Kleinigkeit. Ein Fotoshooting kann sehr stressig werden und ein leerer Magen macht sich dann noch schneller bemerkbar als gedacht. Natürlich kippt ihr nicht gleich um, aber ihr fangt an euch unwohl zu fühlen. Das wiederum wirkt sich negativ auf die Fotos aus.

hochzeit011

Tipp 5: Am Besten ohne Publikum

Man stellt sich in Pose und muss dann auch noch versuchen total natürlich zu wirken. Es ist im Normalfall keine alltägliche Situation und kann für den Ein oder Anderen auch etwas unangenehm sein. Sollten dann auch noch Familie und Freunde als Zuschauer dabei sein, kann sich das leichte Unwohlsein schnell verschlimmern. Das macht sich später auf den Bildern bemerkbar. Noch dazu sind die Geschmäcker eines Jeden einfach verschieden. Das Brautpaar möchte einen besonderen Hintergrund und ein Familienmitglied kann das gar nicht nachvollziehen. Schon ist die Stimmung gereizt. Das alles kann ganz einfach vermieden werden.

Ich hoffe für euch war der ein oder andere Tipp dabei. Habt ihr noch einen persönlichen Hinweis, was euch bei eurem Shooting wichtig ist? Dann teilt es mir gerne in den Kommentaren mit. Ich freue mich darauf.

Denis-Prier

Top 5 Catering Services für deine Hochzeit in Ingolstadt

dpfoto011

Wer seine Hochzeit gerne im eigenen Garten feiern möchte oder an einer anderen Location, die keine eigene Küche bietet, der muss sich während der Planung noch mit einer zusätzlichen Frage beschäftigen: Das Catering.

Ingolstadt bietet eine Reihe an guten Catering- und Partyservices an. Um euch eventuell die ein oder andere Entscheidung zu erleichtern, habe ich hier 5 Top Anbieter für euch herausgesucht.

1. Stiftl Event und Catering

Hier kann nach Wunsch zusätzlich zu euren Hochzeitsspeisen auch die komplette Dekoration eurer Location übernommen werden. Egal ob Deko, Zeltverleih oder Essen, die Qualität passt hier einfach wie die Faust aufs Auge. Die Kosten sind hier je nach Wünschen und Aufwand unterschiedlich. So bietet der Stiftl vom urbayerischen Buffet bis hin zu Antipasti, Fingerfood und Molekularküche alles was das Herz begehrt. Am Besten einfach anrufen und eure Vorstellungen persönlich besprechen.

2. Pauleser Partysevice

Ein super Preis – Leistungsverhältnis findet sich beim Partyservice der Metzgerei Pauleser wieder. Ob komplette Menübestellungen oder ganze Buffets mit warmen oder kalten Speisen, hier habt ihr eine super Auswahl um euren Gäste eine ordentliche Mahlzeit zu bieten. Die Buffets können gegen einen geringen Aufpreis auch ganz individuell erweitert werden. Ein weiterer Pluspunkt ist der freundliche und zuvorkommende Kundenservice. Auch die Lieferkosten mit 1€/km sind ganz passabel.

3. Partyservice Gabriel

Auch hier findet sich ein gutes Preis – Leistungsverhältnis wieder. Ob Italienisches Buffet, Fingerfood, warm, kalt oder Grillbuffet. Hier ist alles zu finden. Selbst bei den Nachspeisen macht der Partyservice nicht halt. Auch die Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten. Wer das nötige Kleingeld hat, kann hier auch eine extra Bewirtung (30€/Std.) für seine Gäste buchen. Positiv ist auch, dass der Partyservice ab 20 Personen kostenfrei liefert.

4. Enzersberger Catering

Ob Deko, Speisen, Zeltverleih, Bewirtung und vieles mehr. Hier wird einfach alles geboten. Das Restaurant im Stadttheater bietet euch sozusagen ein Rund-um-sorglos Paket für eure Hochzeit. Allerdings ist das eher etwas für den größeren Geldbeutel.

5. Rudolph Schuldes Partyservice

Ebenfalls eine große Auswahl bietet der Partyservice von Rudolph Schuldes. Von Suppen, bis hin zu Bratenbuffets, Fischgerichten und Antipasti. Hier erhält jeder Gaumen seine Freuden. Die Preise sind hier auch mehr als akzeptabel. Die Lieferung der Speisen ist hier auch gegen einen Aufpreis möglich.

Habt ihr noch einen weiteren Catering- und Partyservice in Ingolstadt, den ihr empfehlen würdet? Ich freue mich über eure Tipps in den Kommentaren.

Denis-Prier

Top 10 Locations für eine Hochzeitsfeier in Ingolstadt

dpfoto033

Ihr habt euch entschieden, euch in Ingolstadt, dem Herzen Bayerns das Ja-Wort zu geben? Dann ist damit der erste Schritt schon getan und die weiteren Planungen können starten. Doch bevor es an solche Fragen wie Deko, Torte und Unterhaltungsprogramm geht, gibt es einen Punkt, der unbedingt schnellstmöglich geklärt werden muss: Wo soll die Hochzeitsfeier stattfinden? Gute Locations sind meist schon weit im Voraus ausgebucht. Um euch bei der Suche nach einer passenden Örtlichkeit für eure Feier zu helfen, habe ich hier die Top 10 Location in und um Ingolstadt für euch gelistet.

Tipp 1: Wirtshaus am Auwaldsee

Eine traumhaft schöne Location direkt am See. Egal ob ihr 20, 100 oder 500 Gäste auf eurer Hochzeit habt. Das Wirtshaus am Auwaldsee bietet euch sowohl einen kleinen, als auch einen großen Festsaal. Hungern muss hier natürlich auch keiner, denn die Küche hat für jeden Geschmack etwas passendes auf Lager.

Tipp 2: Seehaus Ingolstadt

Vom Auwaldsee geht’s nun auf zum Baggersee. Hier befindet sich das Seehaus in ebenfalls traumhafter Lage direkt am See. Geboten werden ein Saal, sowie eine große Terrasse inklusive Sandstrand. Auch hier hat die Küche für jeden Geschmack etwas dabei.

Tipp 3: Schlosskeller

Von Natur pur kommen wir nun zu den Gemäuern des Ingolstädter Schlosskellers. Die durchaus romantische Location bietet Platz für bis zu 200 Personen und befindet sich, wie der Name schon sagt, direkt im Keller des alten Schlosses.

Tipp 4: Landgasthof Vogelgesang

Nicht direkt in Ingolstadt, aber dennoch erwähnenswert ist der Landgasthof Vogelgesang in Weichering. Die wunderschöne Location bietet für eine Gästeanzahl bis zu 200 Personen reichlich Platz. Die leckeren Schmankerl können hier entweder direkt aus der Karte bestellt werden oder man nutzt eines der rund-um-sorglos-Pakete mit Pauschalpreisen.

Tipp 5: Schlosswirt

Direkt in Etting findet sich der Schlosswirt mit typisch bayerischen Schmankerln. Diese Location bietet euch Platz für bis zu 190 Gäste. An sonnigen Tagen bietet sich zusätzlich der gemütliche Schlosshof genießen einer Apparatives an.

Tipp 6: Manchinger Hof

Diese 3-Sterne Location bietet in ihrem Saal Platz für bis zu 200 Personen. Die gutbürgerliche Küche kann hier entweder per Speisekarte oder auch als Buffet angeboten werden. Und wenn der ein oder andere Gast dann doch etwas zu tief ins Glas geschaut hat, muss er nur noch einmal umfallen um im hauseigenen Hotel seinen Schlaf zu finden.

Tipp 7: BavarResi Tenne

In schönen Pfaffenhofen befindet sich die BavarResi Tenne. Die Locations ist einfach sehr romantisch und im ländlichen Stil gehalten. Im Innenraum bietet sich mit 375 m² ausreichend Raum für eine große Feier. Zusätzlich steht eine große Lounge mit 325 m² und ein Außenbereich mit 2310 m² zur Verfügung. Die Speisekarte bietet auch hier eine hohe Vielfalt. Von kleinen Einzelgerichten bis hin zu großen Buffets.

Tipp 8: Kastaniengarten

Der Kastaniengarten in Oberhaunstadt bietet eine Vielzahl an Räumlichkeiten für jede Größe und jeden Geschmack. Für große Feierlichkeiten bietet sich beispielsweise der Saal, mit Platz für bis zu 120 Personen. Das kleine Familienfest mit bis zu 35 Personen kann es sich im Herzog-Wilhelm-Stüberl gemütlich machen. Die Speisekarte im Kastaniengarten bietet deinen Gästen bayerische Schmankerl sowohl warm, als auch kalt.

Tipp 9: Peterwirt

Der Gasthof in Unsernherrn ist sowohl für kleine Hochzeitsfeiern, als auch für große Partys mit bis zu 400 Gästen ausgelegt. Der Saal des Peterwirt bietet hier ausreichend Raum. Für den Hunger gibt es auch hier typisch bayerisches Essen aus der Speisekarte.

Tipp 10: Der Raffelwirt

Für kleine Feiern mit bis zu 55 Personen bietet sich der Raffelwirt mit seiner außergewöhnlichen Atmosphäre an. Hier werden eure Gäste mit amerikanischen Gaumenfreuden überrascht. Ob Weinlounge oder Bar & Grill, wer es gerne anders mag, der ist hier genau richtig.

Eure Lieblingslocation ist nicht dabei? Oder ihr habt noch die ein oder andere Frage oder Anmerkungen zu den 10 Locations? Dann lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. Ich freue mich darauf.

Denis-Prier

Hochzeitsbräuche in Ingolstadt, dem Herzen Bayerns

dpfoto020

Wer den Begriff Hochzeitsbräuche hört, der denkt natürlich sofort an das Brautstraußwerfen, den Polterabend oder den traditionellen Brautwalzer. Doch egal ob vor, während oder nach der Hochzeitsfeier. Es gibt für jeden Zeitpunkt passende Hochzeitsbräuche, die vielleicht nicht jedem bekannt sind. So hat jedes Bundesland seine eigenen und speziellen Bräuche. Und wie soll es auch anders sein, feiert man eine Ingolstädter Hochzeit natürlich mit ganz traditionellen bayerischen Hochzeitsbräuchen, die ich euch gerne vorstelle.

Das Gstanzel

Bei diesem Brauch ist der Bräutigam dazu verpflichtet, seiner Braut bei der Entführung ein „Gstanzel“, also ein spezielles Lied in Mundart vorzutragen.

Der Wegzoll

Dieser Brauch ist meist in kleinen Dörfern anzutreffen. Die Dorfbewohner halten die Autos der Hochzeitsgesellschaft auf und verlangen ein Wegzoll. Das kann entweder Geld oder Alkohol sein. Erst wenn der Zoll bezahlt wurde, dürfen die Gäste passieren.

Der Hochzeitslader

Ein Hochzeitslader sorgt bei der Feier für ordentlich Stimmung. Er übernimmt die Moderation, Planung und Durchführung von Hochzeitsbräuchen. Der Begriff des Hochzeitslader stammt noch aus der Zeit, in der die Gäste noch mündlich zur Trauung eingeladen wurden. So wurde ein Lader beauftragt die Gäste persönlich zu besuchen und einzuladen. Um einen Hochzeitslader zu erkennen, bekam dieser einen Stock, welcher mit roten, grünen, blauen und weißen Bändern verziert war. Diese Farben wurden gewählt um Liebe, Hoffnung, Treue und Jungfräulichkeit zu verbildlichen.

Das Maschkern

Beim Maschkern verkleiden sich die Freunde des Brautpaares, um alte Geschichten in eine Art Theaterstück zu verpacken. Das beliebteste Stück ist die „alte Liebe“. Hier wird vorgespielt, wie die Verflossene des Bräutigams versucht, ihn ein letztes Mal zurückzugewinnen. Ein als Harlekin verkleideter Gast übernimmt dabei die Rolle des Erzählers.

Das Kranzlpaar

Kranzlpaar ist ein mit dem Brautpaar befreundetes Paar, welches noch nicht verheiratet ist. Sie helfen den Trauzeugen ebenfalls bei den Planungen und sind nach dem Brautpaar die ersten, die auf der Tanzfläche sind. Schaffen die beiden es nicht rechtzeitig auf die Tanzfläche, müssen sie der Hochzeitsgesellschaft eine Runde ausgeben.

Das Häckselstreuen

Hierbei handelt es sich wieder um einen eher ländlichen Brauch. Die Freunde des Brautpaaren tun sich zusammen und gehen gemeinsam vom Wohnsitz der Braut zum Wohnsitz des Bräutigams. Hier wartet das Brautpaar bereits auf ihre Freunde. Auf dem Weg verteilen sie Sägespäne oder Stroh. Zusätzlich besuchen sie vergangene Lieben des Brautpaares und verteilen so lange Häcksel vor ihrer Tür, bis diese ihnen etwas zu Trinken geben. Es ist natürlich von Vorteil, wenn diese zuvor eingeweiht werden um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Sobald das Brautpaar erreicht wurde, wird gefeiert.

Das Baumstammsägen

Bei diesem Brauch besorgen die Gäste einen dicken Baumstamm. Dieser muss dann vom Brautpaar durchgesägt werden. Der Wechsel zwischen Ziehen und Drücken verbildlicht die Gleichberechtigung der Arbeitsaufteilung innerhalb der Ehe. Gute Teamarbeit muss hier bewiesen werden, denn nur wenn das Brautpaar zusammenarbeitet, kann der Stamm zersägt werden.

Es gibt natürlich noch ganz viele weitere Hochzeitsbräuche, die deutschlandweit bekannt sind. Zum Beispiel:

  • Das Geheimhalten des Brautkleides
  • Das Brautwecken
  • Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues
  • Der Cent im Brautschuh
  • Das Bettlaken zerschneiden
  • Brautstrauß- und Strumpfbandwerfen
  • Polterabend
  • Hochzeitstorte anschneiden
  • Brautwalzer
  • Brautentführung
  • Brautschuhversteigerung
  • Hochzeitsstreiche
  • Die Morgengabe
  • und vieles mehr…

Es ist schwierig alle Bräuche auf einer Hochzeit unterzubringen. Doch vielleicht hast du etwas Neues für deine Hochzeit entdeckt? Welcher Brauch darf auf deiner Hochzeit auf keinen Fall fehlen? Ich freue mich auf eure persönlichen Bräuche in den Kommentaren.

Denis-Prier

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén